Can Do unterstützt Karlshochschule im Bereich Projektmanagement

  • Die Münchner Can Do GmbH stellt ihre Projektmanagement-Software der Karlshochschule International University kostenfrei zur Verfügung

  • Can Do fördert die praxisorientierte und marktnahe Lehrphilosophie der Hochschule in Karlsruhe und schult die Studenten im computergestützten Projektmanagement

Studierende der Karlshochschule können im laufenden Semester die Planung ihrer Unternehmensprojekte mit der Projektmanagement-Software Can Do Project Intelligence durchführen. Die Münchner Can Do GmbH stellt den Studenten der Karlshochschule ihre Planungssoftware kostenlos zur Verfügung, um ihnen bereits während des Studiums die Arbeit mit einem professionellen Werkzeug zu ermöglichen. Die Studenten bearbeiten in studiengangübergreifenden Gruppen reale Fälle von Unternehmen aus der Privatwirtschaft und der öffentlichen Hand. Dabei werden sie von Mentoren aus der Wirtschaft unterstützt.

 

Die staatlich anerkannte Karlshochschule International University verfolgt eine praxisorientierte, marktnahe und internationale Lehrphilosophie. Entsprechend branchen- und zukunftsorientiert sind auch der Master- und die sieben Bachelorstudiengänge strukturiert, in denen mehrere Unternehmensprojekte und Praktika vorgesehen sind. „Unser Ansatz verfolgt eine weitgehende Integration von Theorie und Praxis durch Kooperationen mit der Wirtschaft. Daher haben wir unsere Studiengänge stark an der wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Realität ausgerichtet und mit entsprechenden Praxiseinheiten versehen“, sagt Prof. Stephan Sonnenburg, Dekan der Fakultät „Service Industries“ und Leiter des Studiengangs „Kunst- und Kulturmanagement“. „Projektmanagement nimmt in nahezu allen Wirtschaftsbereichen einen immer größer werdenden Stellenwert ein. Daher sollen unsere Studentinnen und Studenten frühzeitig die Planung und Umsetzung von Projekten übernehmen, um auch im Bereich Projektmanagement praktische Erfahrungen zu sammeln“, betont er.

 

Can Do-Geschäftsführer Thomas SchlerethDie Projektmanagement-Software von Can Do ist branchenübergreifend einsetzbar und ermöglicht eine intuitive Bedienung ohne großen Schulungsbedarf. So sind die Studenten schnell in der Lage, ihre Projekte mit einem modernen Werkzeug zu planen, zu steuern und zu monitoren. „Wertschöpfungsketten sind immer häufiger projektorientiert organisiert. Daher ist es aus unserer Sicht notwendig, dass Grundlagen des Projektmanagements bereits an den Hochschulen vermittelt werden und die Studenten ihre erworbenen Kenntnisse in praktischen Einheiten auch anwenden. Aus diesem Grund fördern wir den praxisorientierten Ansatz der Karlshochschule und unterstützen besonders den Bereich Projektmanagement“, sagt Thomas Schlereth, Geschäftsführer der Can Do GmbH.

 

Über die Karlshochschule
Die Karlshochschule International University, Karlsruhe, ist eine private Hochschule in Trägerschaft einer gemeinnützigen Stiftung und der Industrie- und Handelskammer Karlsruhe. Sie zeichnet sich durch die internationale Ausrichtung ihrer Studiengänge mit hohem Praxisanteil aus. In kleinen Gruppen werden die Studierenden durch Experten aus Wirtschaft, Kultur und Politik auf eine Karriere in der globalisierten Welt vorbereitet. Die Bachelorstudiengänge ‚International Business‘, ‚Interkulturelles Management und Kommunikation‘, ‚Internationales Marketing‘, ‚Internationales Tourismusmanagement‘, ‚Messe-, Kongress- und Eventmanagement‘, ‚Kunst- und Kulturmanagement‘ sowie ‚Energiemanagement‘ werden ab dem dritten Semester überwiegend auf Englisch unterrichtet. Unterrichtssprache des Masterstudiengangs ‚Leadership‘ ist Englisch.

Kontakt
Karlshochschule
International University
Prof. Dr. Stephan Sonnenburg
Karlstraße 36 – 38
76133 Karlsruhe
Tel.: +49 721 1303-500
E-Mail: info@nullkarlshochschule.de
www.karlshochschule.de